Brief der Stadt Potsdam zu den Schulschließungen wegen Corona



Sehr geehrte Eltern,
wir wenden uns heute an Sie, um Sie über den aktuellen Stand zu den Auswirkungen der Ausbreitung des Corona-Virus auf den Schul- und Kitabetrieb in der Landeshauptstadt Potsdam zu informieren.

Die Landeshauptstadt hat entschieden, der Regelung des Landes Brandenburg zu folgen, dass ab dem kommenden Mittwoch, 18.03.2020, bis zunächst einschließlich Sonntag, 19.04.2020, alle
Potsdamer Krippen, Kitas, Schulen und Horteinrichtungen geschlossen bleiben, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Am Montag und Dienstag findet der Betrieb in den Einrichtungen regulär statt, mit Ausnahme der Oberstufenzentren, der Eliteschule des Sports und der
Wilhelm-Türk-Förderschule. Diese Schulen schließen bereits ab Montag, 16.03.2020, aufgrund der jeweils angeschlossenen Wohnheime.

Darüber hinaus entscheiden Eltern der kommunalen Schulen über
den Schulbesuch ihrer Kinder am Montag, 16.03.2020, und Dienstag, 17.03.2020, in eigener Verantwortung.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die unter Umständen weitreichende Folgen für Ihre Familie haben und sicher mit vielen Herausforderungen verbunden ist.


Die Stadt hat in den vergangenen Tagen mit Hochdruck an einem Angebot zur Notbetreuung für die Kinder gearbeitet, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur tätig sind. Alle Informationen hierzu stehen für Sie auf unserer Internetseite www.potsdam.de zur Verfügung.

Wir bitten Sie, auch in den kommenden Tagen und Wochen Ruhe zu bewahren, gehen Sie aber auch kein unnötiges Risiko ein. Wägen Sie Ihre Aktivitäten individuell ab. Schränken Sie Ihre sozialen Kontakte
und die Ihrer Kinder so weit wie möglich ein.
Achten Sie auf die einfachen Hygiene-Maßnahmen. Seien Sie solidarisch mit Ihren Mitmenschen, denken Sie insbesondere an die, die bereits erkrankt sind oder zu den besonders gefährdeten Personengruppen
gehören.


Mit freundlichen Grüßen,


Mike Schubert
Oberbürgermeister Potsdam

Noosha Aubel
Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport